Tipps zur Reiseplanung

Einreisebestimmungen

Für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, aus Österreich, Italien und der Schweiz genügt ein gültiger Reisepass, der bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültig sein muss. Staatsbürger anderer Länder bitten wir, sich direkt mit der jeweiligen Vertretung in Verbindung zu setzen.
Tipp: Fertigen Sie vor Abreise eine Kopie Ihres Reisepasses bzw. Personalausweises und Ihres Flugtickets an. Im Verlustfall erleichtert dies die Wiederbeschaffung. Bewahren Sie diese Kopie getrennt von Ihren anderen Wertgegenständen auf.

Impfungen und Gesundheitsvorsorge

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlenswert ist es aber zu überprüfen, ob die letzte Auffrischung der Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Polio, länger als 10 Jahre zurückliegt, bzw. ob eine Grundimmunisierung vorgenommen wurde. Nehmen Sie eine eigene Reiseapotheke mit, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist und auch Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Kopfschmerzen, Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster enthält. Ihr Reiseleiter wird eine allgemeine Apotheke mitführen, die jedoch nur für Notfälle gedacht ist.

Zeitunterschied

Im Yukon (Kanada) beträgt die Zeitverschiebung gegenüber Deutschland minus 9 Stunden. Wenn es (in Mitteleuropa) 21:00 Uhr ist, ist es im Yukon 12:00 Uhr mittags.

Stromversorgung

Die elektrische Spannung beträgt in Kanada meist 110/120 Volt Wechselstrom. Für die Fotoausrüstung sind mehrere Akkus oder Batterien zum Auswechseln von Vorteil. Weiterhin sollte ein Adapter 220V zu 110V (für Kanada) mitgebracht werden. Es besteht die Möglichkeit, die Akkus bei den Hotelübernachtungen sowie an der Haines Road (alle zwei Tage) oder an unserer Solar-Stromversorgung wieder aufzuladen. Das Laden von Laptops, Handys o.ä. ist ca. einmal pro Woche möglich. Die Blockhütten sind ohne Stromversorgung.

Währung und Zahlungsmittel

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Bargeld nach Kanada (Kanada-Dollar) für Ausgaben wie Getränke, Zwischenverpflegung, Trinkgelder, Souvenirs etc. Rechnen Sie mit ca. CA$ 300.00 für nicht eingeschlossene Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder etc. In Restaurants wird ein Trinkgeld von ca. 15% erwartet.
Kreditkarten: Eurocard/Mastercard und Visa werden in Kanada fast überall akzeptiert. Die Verwendung von Kreditkarten ist in Nordamerika viel verbreiteter als in Europa. Mit Ihrer PIN-Nummer können Sie Bargeld am Bankautomaten abheben.
EC-Karten: An vielen Bankautomaten können Sie auch mit Ihrer EC-Karte (sofern diese das Maestro-Symbol trägt) und Ihrer PIN-Nummer Geld abheben. Hierbei sei noch erwähnt, dass z.B. ein Leihwagen für Ihren Verlängerungsaufenthalt o.ä. nur mit gültiger Kreditkarte geliehen werden kann. Anfallende Arzt- oder Krankenhauskosten müssen direkt vor Ort beglichen werden. Über den aktuellen Wechselkurs informieren Sie sich am einfachsten über das Internet. Hier finden Sie eine praktische Tabelle mit den Umrechnungskursen.

Telefonieren

Die Vorwahl für Überseeanrufe nach Kanada / USA ist 001. Von Kanada nach Europa wählt man 011, danach die Vorwahl des jeweiligen Landes nach Deutschland die 49, nach Österreich die 43 und in die Schweiz die 41, gefolgt von der Ortsvorwahl (ohne die 0) und die Teilnehmernummer. An öffentlichen Fernsprechern kann fast nur noch bargeldlos (mit Kreditkarte oder Telefonkarte) bezahlt werden. Die Vermittlung ist die 0. Notrufnummern: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr ist 911.
Bei uns in der Basis an der Haines Road kann nur in Notfällen telefoniert werden. Wenn Ihre Angehörigen Sie in einem Notfall im Urlaub kontaktieren müssen, bitte auf die Nummer 001 867 634-2001 anrufen und eine Mitteilung auf den Anrufbeantworter sprechen, Name und eine Kontakt-Rückrufnummer sowie ein genauer Hinweis auf die Dringlichkeit hinterlassen. Oder zusätzlich per E-Mail an info@glanzmanntours.com. Glanzmann Tours versucht ihre dringende Mitteilung so schnell als möglich weiterzuleiten.
Mobilfunk: Mobiltelefone funktionieren im Yukon nicht, da es keine internationalen Verträge für Mobiltelefon-Anrufe gibt.

Hotelübernachtungen

Für eventuelle Zwischenübernachtungen auf der Hin- und Rückreise in Whitehorse empfehlen wir Ihnen das Town & Mountain Hotel, das Hotel High Country Inn, Best Value Inn oder das Westmark Whitehorse Inn.
In Kanada ist das Frühstück nicht im Übernachtungspreis eingeschlossen, muss also separat bezahlt werden. Die Hotelzimmer in Kanada sind meist mit zwei Doppelbetten ausgestattet. Bitte beachten Sie, dass ein Einzelzimmerzuschlag nicht im Reisepreis eingeschlossen ist.

Waiver of Liability

Bitte beachten Sie, dass vor Ort sogenannte Waiver of Liability und Medical Forms aus­zufüllen und von Ihnen zu unterschreiben sind. Diese Haftungsverzichtserklärungen werden aus versicherungstechnischen Gründen und den rechtlichen Bedingungen in Kanada gefordert.

Einreise in die USA auf dem Landweg

Dafür ist kein ESTA erforderlich. An der amerikanischen Grenze muss ein Formular ausgefüllt werden. Es werden Fingerabdrücke genommen und ein Foto der Iris gemacht. Ein Betrag in Höhe von ca. 10 US Dollar muss bar entrichtet werden. Es wird eine grüne Karte in Ihren Reise-Pass geheftet, die bei Ausreise an der kanadischen Grenze abgegeben werden muss.

Zwischenverpflegung

Der Lunch und die Snacks für tagsüber sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Dies kann beim gemeinsamen Einkauf in Whitehorse nach Tourenstart individuell besorgt werden.

Duschmöglichkeiten

Bei den Hotelübernachtungen und auch in Haines Junction ist es Ihnen möglich zu duschen. Hier an der Haines Road werden wir alle 2–3 Tage die Sauna einheizen und genügend heisses Wasser zum Waschen zur Verfügung stellen.

Diät/Allergien

Allergien, gesundheitliche Probleme und Diäten müssen im Voraus angemeldet und abgeklärt werden. Vegetarische Menüs werden angeboten auf Voranmeldung.